Constanze Hildebrandt


Constanze Hildebrandt ist seit vielen Jahren spezialisiert auf vergabe- und zuwendungsrechtliche Fragestellungen. Sie berät schwerpunktmäßig öffentliche Auftraggeber und Zuwendungsempfänger bei der Vorbereitung und Durchführung von komplexen Vergabeverfahren einschließlich der Vertragsgestaltung. Unternehmen unterstützt sie bei Rügen und der Durchführung von Nachprüfungsverfahren.  

Durch ihre mehrjährige Erfahrung als Unternehmensjuristin und zuletzt Leiterin des Rechtsbereichs und der Vergabestelle gelingt es ihr besonders gut, weitere möglicherweise betroffene Rechtsgebiete zu berücksichtigen, insb. bei Fragen zum Gemeinnützigkeitsrecht und öffentlichen Preisrecht. Ferner ist es Frau Hildebrandt gewohnt unternehmenspolitische Interessen in ihre rechtlichen Erwägungen mit einzubeziehen und so Lösungen zu finden, die sich auch in der Praxis bewähren. Darüber hinaus verfügt sie über besondere Kenntnisse im Bereich (nationaler und internationaler) Zuschussverträge.

Frau Hildebrandt ist als Rechtsanwältin zugelassen und hat den theoretischen Teil des Fachanwaltskurses für Vergaberecht erfolgreich bestanden.  

Sprachen: Deutsch, Englisch 

 
VITA (CV)
  • Seit 2019 Rechtsanwältin bei Lexton
  • 2018 Ausbildung zur Fachanwältin im Vergaberecht
  • 2017 bis 2018 Leiterin des Bereichs Recht und der Vergabestelle der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren
  • 2016 bis 2017 Rechtsanwältin bei der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft
  • 2012 bis 2016 Syndikusrechtsanwältin bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
  • 2012 Zweites Juristisches Staatsexamen
  • 2011 Referendarstation beim Deutsch-Chinesischen Programm Rechtswesen der GIZ in Peking, China
  • 2009 Erstes Juristische Staatsexamen
  • Bis 2009 Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten FU Berlin und Pantheon-Sorbonne in Paris, Praktikum u.a. am Internationalen Strafgerichtshof für Ruanda (ICTR) in Den Haag, Niederlande
REFERENZMANDATE

Beratung eines Klinikums bei der Zulässigkeit der Direktvergabe von Softwareleistungen auf Grundlage einer Ex-ante Transparenzbekanntmachung

Beratung eines Konzernunternehmens aus dem Bereich Krankenhausdienstleistungen zur Zulässigkeit einer Inhouse-Vergabe unter Schwesterunternehmen

Beratung eines gemeinnützigen Wissenschafts- und Forschungsvereins u.a. bei

  • der Ausschreibung einer Rahmenvereinbarung zur Durchführung von Bildungsmaßnahmen im Rahmen der für mehrere Forschungszentren betriebenen Akademie und Durchführung der Ausschreibung
  • der Ausschreibung einer Rahmenvereinbarung zur Erbringung von Mentoringleistungen und Durchführung der Ausschreibung
  • diversen Beschaffungen zur Anmietung von Veranstaltungsräumen nebst Bewirtung/Catering, teilweise inklusive Übernachtungsmöglichkeiten, sowohl im Rahmen einer langfristigen Rahmenvereinbarung als auch durch Einzelverträge und Durchführung der Ausschreibungen
  • Beschaffungen diverser online-basierter Leistungen wie Supportleistungen für die Website, Durchführung eines Politikmonitoring, Erstellung von Pressespiegeln und Durchführung der Ausschreibungen sowie Beratung bei der Produktion wissenschaftlicher Youtube-Videos
  • der Erstellung von Kooperations- und Zuschussverträgen
  • Fragen des Gemeinnützigkeitsrechts

Erstellung umfangreicher Musterunterlagen für Vergabeverfahren nebst Musterverträgen für den vorgenannten Wissenschafts- und Forschungsverein unter – soweit einschlägig – Berücksichtigung der Vorgaben des Zuwendungsgebers

Beratung einer Messegesellschaft aus Nordrhein-Westphalen bei der Beschaffung diverser Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Durchführung von Messe- und Werbeveranstaltungen

Beratung eines Verkehrsunternehmens aus dem Nordosten Deutschlands u.a. bei der Ausschreibung eines neuen Straßenbahngleises und der Ausschreibung zur Durchführung von Fahrausweisprüfungen

Beratung einer Wohnungsbaugesellschaft aus Brandenburg in einem Vergabenachprüfungsverfahren um die Vergabe eines Bauauftrages

Beratung der GIZ u.a. bei Fragen zum Gemeinnützigkeits- und Preisrecht und Prüfung insb. von Kofinanzierungs- und anderen Zuschussverträgen (z.B. mit internationalen Institutionen/Organisationen wie EU, DEZA, Weltbank, USAID, AusAID, Bill & Melinda Gates Foundation und entsandten und rückkehrenden Fachkräften) , Consulting- und Kooperationsverträgen, Aufträgen der Bundesministerien wie dem BMWi, MoUs, LOIs