Igor Rücker berät in- und ausländische Mandanten in Bereichen des Wirtschafts-, Zivil- und Handelsrechts. Der Schwerpunkt seiner Beratung liegt im Gesellschaftsrecht und bei Unternehmenstransaktionen, dort insbesondere im Zusammenhang mit  Unternehmenskäufen (small and medium-sized), Unternehmensbeteiligungen (Private Equity), Wagniskapital (Venture Capital) und Joint Ventures sowie Umstrukturierungen.

Ferner berät Igor Rücker in allen Fragen der Gründung von Gesellschaften (Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften) sowie der Gestaltung und Anpassung von Gesellschaftsverträgen.

Er unterstützt bei der Gestaltung aller damit im Zusammenhang stehender wirtschaftsrechtlichen Verträge.  Besondere Branchenkenntnisse betreffen die Bereichen Industrie, Immobilien, Dienstleistung sowie Unterhaltung und Sport. Aufgrund seiner Qualifikationen als Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht finden die mit seinen Beratungsschwerpunkten im Zusammenhang stehenden steuerrechtlichen Aspekte stets Berücksichtigung.

Sprachen: Deutsch, Englisch

VITA (CV)
  • 2010 Gründungspartner Lexton Rechtsanwälte
  • 2001 bis 2009 Rechtsanwalt/Steuerberater Partner bei BEITEN BURKHARDT
  • 2005 Zulassung als Steuerberater
  • 2001 Master of Laws (LLM) University of Sydney, Sydney Law School
  • 2001 Fachanwalt für Steuerrecht
  • 1998 Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1997 Zweites juristisches Staatsexamen
  • 1995 Erstes juristisches Staatsexamen
  • 1990 bis 1994 Freie Universität Berlin, Westfälische Wilhelms-Universität in Münster
  • 1971 in Berlin geboren
REFERENZMANDATE

Veräußerung Industrieunternehmen Leitplankenbau an die Saferoad Gruppe (Nordic Capital)

Veräußerung einer Dienstleistungsagentur (digitale Medien) an die Omnicom Gruppe

Erwerb Merchandise Gesellschaft für Major Label (Musik)

Share-Deal Immobilie am Alexanderplatz (Berlin)

Joint-Venture Erwerb und Gestaltung nördliche Speicherstadt, Potsdams

Erwerb Industrieunternehmen (Schienenfahrzeugbau)

Erwerb Unternehmen aus dem Bereich Modemesse