PETER MICHAEL PROBST,
M.B.L.-HSG

Peter Michael Probst berät zu allen Fragen des deutschen und europäischen Vergaberechts, des Haushaltsrechts und des Zuwendungsrechts. Im vergaberechtlichen Bereich berät er öffentliche Auftraggeber bei der Durchführung von nationalen und EU-weiten Vergabeverfahren sowie bei der Vergabe von Bau- und Dienstleistungskonzessionen. Bieter werden sowohl bei der Angebotserstellung und etwaigen Verhandlungen als auch im Zusammenhang mit Fragen des Rechtsschutzes (Rügen, Nachprüfungsverfahren) umfassend unterstützt. Im Zuwendungsrecht werden sowohl Zuwendungsgeber als auch -empfänger bei der rechtskonformen Durchführung und Abwicklung von Förderprojekten beraten.

Herr Probst verfügt über besondere Erfahrung in den Bereichen Bau-, Liefer- und Dienstleistungsvergaben sowie in den besonderen Bereichen der Sektorenverordnung (SektVO) und der Verordnung für die Bereiche Verteidigung und Sicherheit (VSVgV). Darüber hinaus kennt er sich hervorragend bei der Vergabe von Konzessionen und der Gestaltung von In-house-Geschäften aus. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Beratung von Krankenhäusern und Gesundheitsdienstleistern. 2016 hat Herr Probst den DVNW Award des Deutschen Vergabenetzwerkes (DVNW) erhalten.

Peter Michael Probst ist als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen und Mitarbeiter der Zeitschrift Vergaberecht. Er ist zugleich Fachanwalt für Verwaltungsrecht und führt laufend Fachseminare und Workshops zu vergaberechtlichen Themen durch.

Sprachen: Deutsch, Englisch

VITA (CV)
  • 2016 DVNW Award des Deutschen Vergabenetzwerkes
  • 2010 Gründungspartner LEXTON Rechtsanwälte
  • 2007 Fachanwalt für Verwaltungsrecht
  • 2003 bis 2009 Rechtsanwalt/ Partner bei der BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2002 bis 2003 Executive Master of European and International Business Law (M.B.L.-HSG), Universität St. Gallen, Schweiz
  • 2002 Secondment bei KPMG Legal, Melbourne, Australien
  • 2000 bis 2003 Lehrbeauftragter für Wirtschaftsprivatrecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht an der Hamburger Fern-Hochschule (HFH), Hamburg
  • 1999 bis 2003 Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltsgesellschaft der KPMG
  • 1999 Trainee bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Clifford Chance, Frankfurt am Main
  • 1994 Trainee bei der U.S. amerikanischen Wirtschaftskanzlei Herzfeld & Rubin, NYC, U.S.A
  • 1992 bis 1997 Universitäten Marburg und Bonn (Zweites Juristisches Staatsexamen 1999)
  • 1972 in Braunschweig geboren
REFERENZMANDATE

Beratung eines Universitätsklinikums aus Mitteldeutschland bei der Durchführung und Begleitung eines europaweiten Verhandlungsverfahrens zur Neukonzeption der Energieerzeugung

Beratung eines Universitätsklinikums in Baden-Württemberg bei der Durchführung eines Offenen Verfahrens im Zusammenhang mit einer baulichen Generalsanierung

Beratung eines kommunalen Krankenhauskonzerns aus Niedersachsen bei der Durchführung eines Verhandlungsverfahrens zur Ermittlung eines Generalplaners im Zusammenhang mit einem beabsichtigten Neubau

Beratung einer Technischen Universität aus Norddeutschland betreffend die Erweiterung der IT-Serverinfrastruktur

Beratung eines kommunalen Klinikverbundes in Baden-Württemberg bei der Durchführung eines Verhandlungsverfahrens zur Umsetzung einer integrativen Lösung für ein Bildarchiv- und Kommunikationssystem (PACS)

Beratung einer Anstalt öffentlichen Rechts aus Berlin bei einer Vergabemaßnahme im Zusammenhang mit der Beschaffung von Datenträgernetzleistungen

Beratung diverser Universitätskliniken und kommunaler Kliniken im Zusammenhang mit der Beschaffung diverser Medizinprodukte (u.a. Endoskopie-Equipment, MRT, RDG etc.)

Beratung einer Einrichtung des Gesundheitswesens aus Süddeutschland bei der Beschaffung mehrere Kategorien von Personenkraftfahrzeugen für die Neuausstattung des betriebseigenen Fuhrparks

Beratung mehrerer kommunaler Klinikkonzerne aus Nord- und Mitteldeutschland bei Ausschreibungen im Zusammenhang mit der Beschaffung von Lebensmitteln für die Patienten- und Mitarbeiterverpflegung

Beratung eines Unternehmens im Bereich des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) auf Bieterseite bei diversen Angebotsabgaben und Nachprüfungsverfahren

Vertretung eines Unternehmens der Gesundheitsbranche mit Sitz in Berlin auf Bieterseite in diversen vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahren

Beratung mehrerer öffentlicher Auftraggeber bei der Überarbeitung von deren internen Vergabe- und Beschaffungsrichtlinien

PUBLIKATIONEN

Peter Michael Probst veröffentlicht regelmäßig zu Themen des deutschen und europäischen Vergaberechts. Er ist Mitarbeiter der Fachzeitschrift Vergaberecht und verfasst seit über 10 Jahren eine Rubrik in der Fachzeitschrift „industrieBAU" zu aktueller Rechtsprechung und Gesetzgebung.

eVergabe: Auftraggeber ist für den Zugang zur E-Vergabe-Plattform verantwortlich! (Anmerkung zu VK Baden-Württemberg, Beschl. v. 30.12.2016 – 1 VK 51/16) auf Vergabeblog.de vom 24/05/2017, Nr. 31647

Die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) – Rechtssicherheit bei Beschaffungen unterhalb der Schwellenwerte?, in: Vergaberecht (VergabeR), Mai 2017, S. 311 ff. (zusammen mit Fabian Winters)

Auf das Gebot zur Bildung von (mengenmäßigen) Teillosen kann sich nur der Bieter berufen, den es betrifft! (Anmerkung zu VK Bund, Beschl. v. 31.10.2016 – VK 1-90/16) auf Vergabeblog.de vom 08/05/2017, Nr. 31312

Anmerkung zum OLG Karlsruhe, Beschluss vom 16.11.2016 – 15 Verg 5/16 „Kiesverwertung“ in: Vergaberecht (VergabeR), März 2017, Seiten 165 ff.

Leistungen im Angebot müssen auch ohne ausdrücklich geforderte Mindestvorgaben (!) objektiv ausreichend für die ordnungsgemäße Leistungserbringung sein (Anmerkung zu OLG Dresden, Beschl. v. 23.09.2016 – Az. Verg 3/16) auf Vergabeblog.de vom 19/02/2017, Nr. 29241

Verfahrensvorbereitung, Markterkundung und Messebesuch ein weites Feld!? (Anmerkung zu VK Bund, Beschl. v. 08.08.2016 – VK 2-39/16) auf Vergabeblog.de vom 07/11/2016, Nr. 27884

Eintragung im PQ-Verzeichnis ausreichend, wenn der Auftraggeber darüber hinaus keine speziellen, auftragsbezogenen Eignungsnachweise fordert! (VK Nordbayern, Beschl. v. 13.04.2016 – 21. VK-3194-05/16) Vergabeblog.de vom 24/08/2016, Nr. 27113

Verzicht auf Losvergabe führt zur Rückforderung von Zuwendungen! (Anmerkung zu VG Augsburg, Urt. v. 07.04.2016 – 3 K 15.1070) auf Vergabeblog.de vom 07/04/2016, Nr. 25371

Die eVergabe nach der Vergaberechtsreform 2016, in: Computer & Recht (CR), 2016, S. 349 ff. (zusammen mit Fabian Winters)

eVergabe - ein Blick in die Zukunft des elektronischen Vergabewesens, in: Computer und Recht (CR), 2015, Seiten 557 ff. (zusammen mit Fabian Winters)

Anmerkung zum Thüringer OLG, Beschluss vom 21.01.2015 – Az. 2 Verg 4/14 in: Vergaberecht (VergabeR), Juli 2015, Seiten 609 ff.

Einführung in das Vergaberechtin: Juristische Schulung (JuS), Februar 2015, Seiten 121 ff. (zusammen mit Fabian Winters)

Der No-Spy-Erlass in der Vergabepraxis, in: Vergaberecht, 2015, Seiten 1 ff. (zusammen mit Fabian Winters)

Der (grenzenlose) Beurteilungsspielraum des Auftraggebers im Vergabeverfahren, in: Vergaberecht, 2014, Seiten 115 ff. (zusammen mit Fabian Winters)

Gemeinnützigkeit schützt nicht vor Vergabepflicht! in: European Law Reporter (ELR), März 2014, Seiten 101 ff.

Nachforderung von fehlenden Unterlagen im Vergabeverfahren gemeinschaftsrechtlich unbedenklich in: European Law Reporter (ELR), November 2013, Seiten 317 ff.

Interkommunale Zusammenarbeit vergaberechtlich erneut auf dem Prüfstand! in: European Law Reporter (ELR), Mai 2013, Seiten 163 ff. (zusammen mit Fabian Winters)

Paradigmenwechsel bei Nachunternehmereinsatz und Eignungsleihe im Vergaberecht? in: Computer und Recht (CR), März 2013, Seiten 200 ff. (zusammen mit Kevin Max von Holleben und Fabian Winters)

Bedeutung und Tragweite des vergaberechtlichen Leistungsbestimmungsrechts des Auftraggebers, in: Computer und Recht (CR), 2012, Seiten 1 ff. (zusammen mit Kevin Max von Holleben und Fabian Winters)

Ausschreibung von (nachrangigen) Sicherheitsdienstleistungen auf deutschen Flughäfen, in: Vergaberecht, 2011, Seiten 818 ff. (zusammen mit Adrian Tews)

Das Leistungsbestimmungsrecht – Wie der Auftraggeber das Vergaberecht beeinflussen kann in: Online-Magazin Publicus, September 2011, Heft 09/2011, Seiten 13 ff.

IT-Verträge der öffentlichen Hand – Änderungen durch die Vergaberechtsreform, in: Computer und Recht (CR), 2010, Seiten 349 ff. (zusammen mit Kevin Max von Holleben)

Grundstückskaufverträge der öffentlichen Hand unterliegen grundsätzlich nicht dem Vergaberechtsregime, in European Law Reporter (ELR), 2010, Seiten 182 ff.

Die Vergabe von Sicherheitsdienstleistungen, in: Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ), 2010, Seiten 346 ff. (zusammen mit Stephan Rechten)

Anforderungen an die Vergabe eines Auftrags an eine öffentliche Aktiengesellschaft - In-House-Gestaltung erneut auf dem Prüfstand in: European Law Reporter (ELR), Januar 2010, Seiten 53 ff.

Kapitel „Öffentlich-private Partnerschaften“, in: Die GmbH mit kommunaler Beteiligung und die gemeinnützige GmbH, herausgegeben von Prof. Dr. Claudia Ossalo-Haring, 3. Aufl. 2009, Seiten 301 ff. (zusammen mit Gabriele Wurzel)

Möglichkeiten der Beendigung von Vergabeverfahren aus europäischer und deutscher Sicht, in: Baudenbacher, Aktuelle Entwicklungen des Europäischen und Internationalen Wirtschaftsrechts, Band 6 (2004), Seiten 311 ff.

Elektronische Vergabe und inverse Auktionen in: Thüringische Verwaltungsblätter (ThürVBl.), November 2002, Seiten 245 ff.

VORTRÄGE (SEIT 2010)

Die Beschaffung von Liefer- und Dienstleistungen nach der Vergaberechtsreform am 2./3. Mai 2017 in Hannover

Die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) 2017 am 31. März 2017 in Berlin

Die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) 2017 am 27. März 2017 in Berlin

Die Vergabe von Bauleistungen am 23. März 2017 in Berlin

Beschaffung nach der neuen Sektorenverordnung 2016 (DVNW-Seminar) am 2. Dezember 2016 in Berlin

Nohr-Con Zertifizierungslehrgang Vergaberecht (Einheit 1: Grundlagen des Vergaberechts von A bis Z; Einheit 2: Vorbereitung des Vergabeverfahrens: Von der Leistungsbeschreibung bis zur Erstellung der Bekanntmachung; Einheit 3: Durchführung des Vergabeverfahrens: Von der Teilnahme-/ Angebotsphase bis zur Verfahrensbeendigung; Einheit 4: Nachbereitung des Vergabeverfahrens/ Vertragsphase) vom 20. September 2016 bis zum 7. Dezember 2016 in Berlin und Hamburg

Praxiswissen im Vergaberecht nach der Vergaberechtsreform 2016 am 8./9. November 2016 in Berlin

Aspekte der Konsortialbildung – das müssen Sie berücksichtigen auf der Auftaktveranstaltung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zu der AHK Konsortialreise Biomethan in Frankreich am 29. Juni 2016 in Berlin

Nohr-Con Vergaberechtscampus am 22. bis 24. Juni 2016 in Werder (Havel) am Schwielowsee

Praxiswissen im Vergaberecht nach der Vergaberechtsreform 2016 am 7./8. Juni 2016 in Berlin

Die Beschaffung von Liefer- und Dienstleistungen nach der Vergaberechtsreform am 19./20. Mai 2016 in Berlin

Die Beschaffung von Liefer- und Dienstleistungen nach der Vergaberechtsreform am 28./29. April 2016 in Hamburg

e-Vergabe: Segen oder Fluch für die Vergabestelle? Auf der Fachveranstaltung des BAG SPNV Wettbewerb im SPNV am 3. März 2016 in Fulda

Beschaffung nach der neuen Sektorenverordnung 2016 (DVNW-Seminar) am 11. März 2016 in Berlin

Landesvergaberecht Berlin / Brandenburg - Grundlagen, Praxiserfahrungen und aktuelle Spruchpraxis am 5. November 2015 in Berlin

Nohr-Con Zertifizierungslehrgang Vergaberecht (Einheit 1: Grundlagen des Vergaberechts von A bis Z; Einheit 2: Vorbereitung des Vergabeverfahrens: Von der Leistungsbeschreibung bis zur Erstellung der Bekanntmachung; Einheit 3: Durchführung des Vergabeverfahrens: Von der Teilnahme-/ Angebotsphase bis zur Verfahrensbeendigung; Einheit 4: Nachbereitung des Vergabeverfahrens/ Vertragsphase) vom 17. März 2015 bis zum 9. Juni 2015 in Berlin

Das Vergaberecht Vertiefungsseminar VOL/A und VOF am 3. Juni 2015 in Berlin

Nohr-Con Zertifizierungslehrgang Vergaberecht (Einheit 1: Grundlagen des Vergaberechts von A bis Z; Einheit 2: Vorbereitung des Vergabeverfahrens: Von der Leistungsbeschreibung bis zur Erstellung der Bekanntmachung; Einheit 3: Durchführung des Vergabeverfahrens: Von der Teilnahme-/ Angebotsphase bis zur Verfahrensbeendigung; Einheit 4: Nachbereitung des Vergabeverfahrens/ Vertragsphase) vom 6. November 2014 bis zum 9. Dezember 2014

Das Vergaberecht Vertiefungsseminar VOL/A und VOF“ am 12. November 2014 in Berlin

Das Vergaberecht - Basiswissen und aktuelle Entwicklungen am 11. November 2014 in Berlin

Nohr-Con Zertifizierungslehrgang Vergaberecht (Einheit 1: Grundlagen des Vergaberechts von A bis Z; Einheit 2: Vorbereitung des Vergabeverfahrens: Von der Leistungsbeschreibung bis zur Erstellung der Bekanntmachung; Einheit 3: Durchführung des Vergabeverfahrens: Von der Teilnahme-/ Angebotsphase bis zur Verfahrensbeendigung; Einheit 4: Nachbereitung des Vergabeverfahrens/ Vertragsphase) vom 18. März 2014 bis zum 4. Juni 2014

Das Vergaberecht - Basiswissen und aktuelle Entwicklungen am 6./7. Mai 2014 in Berlin

Chancen und Fallstricke im Vergaberecht - Hinweise für die Zuwendungspraxis im Auftrag des BMAS zum Bundesprogramm „Perspektive 50plus” (Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen) beim Workshop „Anforderungen an den Verwendungsnachweis“ am 5./6. Mai 2014 in Berlin

Nohr-Con Zertifizierungslehrgang Vergaberecht (Einheit 1: Grundlagen des Vergaberechts von A bis Z; Einheit 2: Vorbereitung des Vergabeverfahrens: Von der Leistungsbeschreibung bis zur Erstellung der Bekanntmachung; Einheit 3: Durchführung des Vergabeverfahrens: Von der Teilnahme-/ Angebotsphase bis zur Verfahrensbeendigung; Einheit 4: Nachbereitung des Vergabeverfahrens/ Vertragsphase) vom 6. November 2013 bis zum 10. Dezember 2013

Nohr-Con Zertifizierungslehrgang Vergaberecht (Einheit 1: Grundlagen des Vergaberechts von A bis Z; Einheit 2: Vorbereitung des Vergabeverfahrens: Von der Leistungsbeschreibung bis zur Erstellung der Bekanntmachung; Einheit 3: Durchführung des Vergabeverfahrens: Von der Teilnahme-/ Angebotsphase bis zur Verfahrensbeendigung; Einheit 4: Nachbereitung des Vergabeverfahrens/ Vertragsphase) vom 20. März 2013 bis zum 13. Juni 2013

Das Vergaberecht - Basiswissen und aktuelle Entwicklungen am 7. November 2012 in Leipzig

Landesvergaberecht Berlin / Brandenburg am 7. Dezember 2011 in Berlin

Vergaberecht Vertiefungsseminar VOL/A und VOF am 24. November 2011 in Berlin

Das Vergaberecht - Basiswissen und aktuelle Entwicklungen am 23. November 2011 in Berlin

Vergaberecht Vertiefungsseminar VOL/A und VOF am 27. Oktober 2011 in Leipzig

Das Vergaberecht - Basiswissen und aktuelle Entwicklungen am 26. Oktober 2011 in Leipzig

Das Vergaberecht von A bis Z am 10./11. November 2010 in Berlin

Das Vergaberecht von A bis Z am 16./17. Juni 2010 in Berlin

Die Neufassung der VOB/A und der VOL/A im Lichte der Vergaberechtsreform für Praktiker und Bieter“ am 2. Juni 2010 in Berlin